Enchiladas mit Reis und Käse / Rice and Cheese Enchiladas

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

Enchiladas mit Reis und Käse / Rice and Cheese Enchiladas

© Christian Brandstätter Velrag, Ulrike Holsten

Das erste amerikanische Kochbuch, das Enchiladas (span.: mit Chili gewürzt) erwähnt, ist Bertha Haffner-Gingers »California Mexican-Spanish Cookbook« von 1914. Seither hat sich der gefüllte Fladen, immer mit einer scharfen Tomatensauce bedeckt und überbacken, als eines der beliebtesten Gerichte mexikanischer Herkunft etabliert.

Zutaten

125
g
getrocknete schwarze Bohnen
1
getrocknete scharfe rote Chilischote
1
Knoblauchzehe
175
g
Langkornreis
Salz
200
g
Cheddar
Pfeffer
Chipotle-Chilipulver (oder scharfes Pimentón de la Vera)
Tex-Mex-Tomatensauce (im Buch auf S. 200)
8
Weizen-Mais-Tortillas (im Buch auf S. 235)
Zubereitung

Bohnen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und anschließend in reichlich Wasser mit der Chilischote und der zerdrückten Knoblauchzehe weich garen. Abgießen und abkühlen lassen.

Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abkühlen lassen.

Käse reiben. Reis und Bohnen in einer Schüssel mit der Hälfte des Käses mischen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Sauce zum Kochen bringen und 2/3 davon in eine ofenfeste Auflaufform geben.

Ofen auf 200 °C vorheizen. Tortillas mit der Reismischung belegen und aufrollen. Auf die Tomatensauce setzen. Restliche Tomatensauce kurz erhitzen und heiß auf die Tortillas geben. Mit dem restlichen Käse bestreuen und 20 Minuten im heißen Ofen backen.

Getränk: Chardonnay oder Bier


Aus: »USA vegetarisch« von Oliver Trific und Katharina Seiser; erschienen im Brandstätter Verlag, 272 Seiten, € 34,90

Mehr zum Thema

Rezept

Butterschnitzel vom Osterlamm mit Portwein glasiert

Die extrakleinen Butterschnitzerl eignen sich hervorragend als Fingerfood – zum Brunch oder als Stärkung nach dem Osterspaziergang!

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Frittata al Limone – Zitronenfrittata

Passt zum Frühstück oder als vegetarisches Hauptgericht – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

Rezept

Pasta Cacio e Pepe

Dieses Rezept aus dem neuen Kochbuch von Claudio Del Principe lässt die Herzen so mancher Pasta-Liebhaber höher schlagen.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.