Dakgangjeong, Korean-fried Chicken

Foodstyling: Gitte Jakobsen

© Lena Staal

Dakgangjeong, Korean-fried Chicken

Foodstyling: Gitte Jakobsen

© Lena Staal

Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Für das marinierte Hendl

Zutaten (4 Personen)

1,2
kg
Hendl (Keulen, Schenkel und Flügel)
1,5
TL
Salz
20
g
geriebener Ingwer, nur den Saft verwenden
1/4
TL
gemahlener weißer Pfeffer

Für die Panier

Zutaten (4 Personen)

70
g
Kartoffelstärke
1
TL
Backpulver
1
l
Pflanzenöl zum Frittieren

Für die Sauce

Zutaten (4 Personen)

2
EL
Pflanzenöl
3
große getrocknete Chilis, entkernt, in Stücke geschnitten
2
EL
gehackter Knoblauch
1
EL
gehackter Ingwer
2
EL
Ketchup
4
EL
Gochujang (koreanische Chilipaste)
3
EL
brauner Zucker
1
EL
helle Sojasauce
1
EL
weißer Essig
3
EL
Honig
2
TL
geröstetes Sesamöl
1
EL
geröstete Sesamsamen
1/4
Tasse
Wasser

Für die Garnitur

Zutaten (4 Personen)

geröstete Sesamsamen
in Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

  • Die Hendlteile in dem gewürzten Ingwersaft für mindestens 2 Stunden marinieren.
  • Die marinierten Teile in der Panier wenden und etwa 5 Minuten ruhen lassen. Dann erneut darin wenden, sodass alles gut bedeckt ist.
  • In reichlich Pflanzenöl bei 160 °C je nach Größe 6–8 Minuten frittieren. Aus dem Öl heben und 5 Minuten abkühlen lassen, dann ein zweites Mal bei 190 °C 3–4 Minuten frittieren. Herausnehmen und auf einem Gitter über Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Für die Sauce Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, Chilis, gehackten Knoblauch und Ingwer darin anbraten, bis es aromatisch duftet. Die restlichen Zutaten zufügen und zu einer dicken Sauce einkochen lassen. Die Hendlteile in der Sauce wenden.
  • Alles auf einem Teller anrichten und mit gerösteten Sesamsamen und Frühlingszwiebeln garnieren.

Die Falstaff-Weinempfehlung

Sauvignon Blanc Ried Knily 2018 Weingut Jaunegg – 93 Falstaff-Punkte
Der Jahrgang 2018 spiegelt die Typizität dieser Riede perfekt wider – feine Würze, Mineralität, ein Hauch von Cassis und Limette. Finessenreich und leichtfüßig mit einer animierenden Säure. Ein perfekter Begleiter zu leichten Frühlingsgerichten und Fisch.
€ 20,–; jaunegg.at


ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2021
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Knollensellerie-Lasagne mit Tofu-Bolo und Gruyère

Der italienische KLassiker wird hier mit Gemüse in der Hauptrolle neu interpretiert – ein Rezept aus dem Kochbuch »PUR« von Christian Henze.

Rezept

Grüner Spargel aus dem Elsass, Sauerampfer und Schafsjoghurt, Getreidevinaigrette

Mitten im malerischen Elsass im altehrwürdigen Luxushotel »Le Chambard« hat Sternekoch Olivier Nasti dieses vegetarische Frühlingsgericht aus Spargel...

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebackenes Beuschel vom Reh

Ja, das gibt's. Die Kombination aus Knusprig- und Cremigkeit schmeckt auch richtig gut!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.