Cullen Skink – Suppe mit geräuchertem Schellfisch

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Für die Suppe

Zutaten (6 Personen)

3
Kartoffeln
1
Zwiebel
2
Schalotten
1
Lauch
750
ml
Magermilch
500
g
Schellfisch, geräuchert
50
g
Butter
150
ml
Weißwein, trocken
150
ml
Crème double
500
ml
Fischfond
Meersalz, bestenfalls aus Maldon
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Die Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und in kaltes Wasser legen.
  • Zwiebel und Schalotten schälen und grob hacken. Vom Lauch die dunkleren grünen Blätter entfernen. Anschließend gründlich waschen und hacken.
  • Die Milch in einen großen Topf geben, den Schellfisch dazulegen und vorsichtig zum Kochen bringen. 8–10 Minuten leicht kochen lassen, bis der Fisch nicht mehr glasig-durchsichtig ist. Herausnehmen, die Milch für später aufheben.
  • Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Schalotten, Zwiebel und Lauch hinzugeben und so lange kochen, bis das Gemüse durchgegart und weich ist.
  • Mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren.
  • Die gewürfelten Kartoffeln und die Milch dazugeben. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, um die Kartoffeln zu bedecken. Zum Kochen bringen und die Kartoffeln weichkochen.
  • Den geräucherten Schellfisch enthäuten und beiseitelegen.
  • Den Inhalt der Pfanne mit dem halben Schellfisch in einen Mixer geben und mixen. Crème double und Fischfond hinzugeben, bis man eine Suppe sämiger und dickflüssiger Konsistenz erhält.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und, falls erforderlich, erneut erwärmen.

Für die Lammkoteletts

Zutaten (6 Personen)

75
ml
Whisky
200
g
Crème fraîche
1/2
Bund
Schnittlauch
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
  • Den Whisky vorsichtig mit der Crème fraîche mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe auf die Schüsseln aufteilen. Mit dem restlichen Schellfisch und dem fein geschnittenen Schnittlauch bestreuen. Mit einem Schuss der Whisky-Crème-fraîche servieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Whisky Spezial
Zum Magazin