Croustade de Canard

© Betina Hastoft

© Betina Hastoft

Zutaten (4 Personen)

1
große Entenbrust oder ca. 300 g Bratenreste von Ente und/oder Gans
je 1/2
TL
gemahlener Zimt, gemahlener Ingwer, Kreuzkümmel
2
Schalotten, fein gehackt
2
Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
2
EL
Olivenöl
2
Scheibe(n)
Scheiben Weißbrot, entrindet
50
ml
Milch
200
g
Faschiertes vom Schwein
2
Eier
8
getrocknete Feigen, geviertelt
2–3
Zweig(e)
frischer Thymian, gehackt
2
Pk.
Butter-Blätterteig, rund
  • Das Fett von der Entenbrust entfernen, das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Die Ente in einer Schüssel mit den Gewürzen, Knoblauch, Schalotten, Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Zugedeckt im Kühlschrank gut 30 Minuten ruhen lassen.
  • Währenddessen das Brot im Mixer zu Bröseln hacken und in einer Schüssel mit der Milch einweichen. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen.
  • In einer großen Schüssel das Faschierte zum marinierten Entenfleisch geben. 1 Ei, Feigen, Thymian und die eingeweichten Semmelbrösel hinzufügen, gut würzen und vermengen.
  • Einen Blätterteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auflegen und die Fleischmasse gleichmäßig darauf verteilen, dabei 2 cm Rand frei lassen. Die Masse mit dem zweiten Teig bedecken und die Ränder der beiden Teige umlaufend zusammendrücken, um die Füllung abzudichten.
  • Mit einem Messer vorsichtig ein Kreuzmuster auf die Oberseite zeichnen. 1 Ei aufschlagen und die Croustade damit bestreichen. Bei 200 °C ca. 45 Minuten im Backrohr backen.

Falstaff-Weinempfehlung

Garnacha Tinto 2017, Vina Zorzal Aromen intensiver Beerenfrucht, unterlegt mit Pfeffer- und Erdtönen sowie feinen mineralischen Noten. Mit weichem Tannin gleitet der Wein über den Gaumen. Die frühe Ernte und der Ausbau im Stahltank machen ihn fruchtig und frisch.
www.weinco.at, € 7,95


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 08/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Prosecco-marinierte Truthahnbrust mit Rosenkohl und Speck

Das Rezept für diesen festlichen Weihnachtsbraten stammt von der Bestseller-Autorin Donna Hay.

Rezept

Schwarzwurzel-Gratin mit Vanille

Das Gratin aus Schwarzwurzeln und Kartoffeln wird mit Parmesan überbacken. Vanillebutter sorgt für Aroma.

Rezept

Drachenkopf mit Dinkel und Spinat

Während der aromatisch mit Zitrus marinierte Fisch im Ofen gart, bereitet Constantin Fischer die Beilagen vor.

Rezept

Steinbutt mit Basilikum-Jus

Der Plattfisch wird im Ganzen gegart und mit kleinen Karotten und Ziest kombiniert.

Rezept

Glazed Gammon

Südafrikaner lieben einen großen Weihnachtsbraten. Neben dem klassischen Truthahn kommt hier auch oft ein gekochter Schinken auf den Tisch.

Rezept

Wachtel mit Zwetschgen und Sellerie

Alle Jahre wieder landen schmackhafte Gerichte auf dem Weihnachtstisch. Wie wäre es dieses Jahr mit dem Rezept von Silvio Germann aus dem »Igniv«?

Rezept

Beiried mit Apfel und Rettich

Während das Fleisch im Ofen gar zieht, bereitet Constantin Fischer einen Apfel-Rettich-Salat zu. Für den Farbklecks sorgt ein Rucola-Pesto.

Rezept

Confierte Gänsebrust

Was kommt bei Ihnen zu Weihnachten auf den Tisch? Gerhard Wieser aus der »Trenkerstube« serviert Gänsebrust mit Shiitakepilzen und Geflügelbouillon.

Rezept

Ente mit Kartoffel-Semmelknödel

Die Ente wird in Rotwein und Zirbenschnaps saftig gegart, als Beilage serviert Constantin Fischer Knödel mit Tonkabohne.

Rezept

Waller mit Wurzelgemüse und Gurken-Basilikum Jus

Der Fisch gart gemeinsam mit dem Gemüse in aromatischem Sud im Ofen, dazu serviert Constantin Fischer Buchweizen und Couscous.

Rezept

Kalbsnuss mit Äpfeln und Kastanien

Der Braten wird mit einer Masse aus Äpfeln und Maroni gefüllt und erhält so eine saftig-süße Note.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.