Coq au Vin aus »Donnie Brasco«

© Michael Rathmayer

Coq au Vin aus Donnie Brasco Rezept

© Michael Rathmayer

Wenn Al Pacino als Lefty Ruggiero für Johnny Depp – Donnie Brasco – im ­gleichnamigen Film kocht, dann regt er sich zuvor über »die Italiener« auf, die außer Italienisch gar nichts kochen können. Er, Lefty, werde hingegen jetzt zeigen, wie ­man echten französischen Coq au vin macht. Was dabei herauskommt, sieht ­aber ziemlich genau wie eine italo-amerikanische Gangster-Version von ­Pollo alla Cacciatora aus – ein klassisches uritalienisches Gericht.

Zubereitungszeit: 70 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
2 von 5

Zutaten (4 Personen)

3
Scheibe(n)
Frühstücksspeck, ca. 1 cm dick
2
EL
Olivenöl
1
Brathuhn, mittels Küchenschere in 8 Teile geschnitten
etwas
Mehl
1
Weinbrand (z.B. Vecchia Romagna)
1
Stange
Sellerie, gewürfelt
1/2
Zwiebel, gehackt
1
Karotte, gewürfelt
400
ml
Hühnerfond
1
Dose(n)
ganze Tomaten
1
Prise
getrockneter Thymian
1
Prise
getrockneter Rosmarin
etwas
Petersilie zum Garnieren
etwas
Salz
etwas
Pfeffer
  • Speck in Würfel schneiden, im Olivenöl in einer Pfanne knusprig braten. Herausheben, den Rest des Bratenfetts in der Pfanne lassen.
  • Die Hendlteile salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Gut abklopfen und im Speckfett von allen Seiten goldbraun braten. Mit Weinbrand ablöschen und flambieren. Herausheben, Sellerie, Zwiebel und Karotte zugeben, ebenfalls anbraten. Knoblauch mit durchrösten, mit Rotwein ablöschen, etwas einkochen lassen. Die Hendlteile wieder zugeben, mit Fond und der Dose Paradeiser aufgießen, mit den Kräutern würzen, die Paradeiser etwas zerdrücken und zugedeckt bei kleiner Flamme 30 Minuten garen.
  • Das Gericht mit einem »Punch of Salt« (in Wahrheit nur eine Prise) würzen, die Fleischstücke wenden und nochmals 20 Minuten, dieses Mal ohne Deckel, langsam einkochen lassen. 
  • Mit Petersilie garnieren und servieren.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 02/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Schottische Eier

Sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss – ein Rezepttip von Luc Hoornaertaus seinem Kochbuch »Ei à la Carte«.

Rezept

Butterschnitzel vom Osterlamm mit Portwein glasiert

Die extrakleinen Butterschnitzerl eignen sich hervorragend als Fingerfood – zum Brunch oder als Stärkung nach dem Osterspaziergang!

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.