Chicharrónes

© Konrad Limbeck

© Konrad Limbeck

Arepitas (Venezolanische Maisfladen)

Zutaten (4 Personen)

200
g
Harina-P.A.N.-Mehl*
5
EL
Rote-Rüben-Saft
1
Prise
Salz
2
EL
Olivenöl
Wasser
  • Das Harina-P.A.N.-Mehl mit Rübensaft, Salz, Olivenöl und so viel lauwarmem Wasser vermengen, bis ein cremiger Teig entsteht. Danach die Arepitas aus dem Teig (in beliebiger Art) formen und solange frittieren, bis sie schön fluffig sind. 

* Vorgekochtes, weißes Maismehl, in exotischen Supermärkten erhältlich.

Guacamole

Zutaten (4 Personen)

3
Avocados
1
Tomate
1/2
Knoblauchzehe
1/2
weiße Zwiebel
1
EL
Olivenöl
1
Prise
Salz und Pfeffer
2
Bund
Koriander
  • Avocado schälen und entkernen. Alle Zutaten, außer der Tomate, fein pürieren.

  • Die Tomate fein würfeln und unter die Creme rühren.

Zutaten zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

Nach Geschmack Frischkäse (Griechenland)
2
Maracujas
Affilakresse (Erbsenkresse)

Anrichten

  • Je zwei Arepitas auf einen Teller geben und nach Geschmack mit Guacamole und Frischkäse montieren.

  • Die Maracujas halbieren und pro Portion eine halbe Maracuja dazugeben. Mit Affilakresse bestreuen.

Chicharrónes

Zutaten (4 Personen)

800
g
Schweinebauch vom Duroc
500
g
rote mexikanische Bohnen
40
g
Knoblauchzehen, geschält
120
g
weiße Zwiebel, geschält
3
g
Oregano
150
g
frischer Koriander
100
g
Annattosamen
4
l
Wasser
Meersalz
schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
Maiskeimöl zum Braten und Frittieren
  • Den Schweinebauch mit allen Zutaten für 12 Stunden in kaltem Wasser einlegen.

  • Danach alles für circa vier Stunden köcheln lassen.

  • Das Fleisch aus dem Sud nehmen und die Bohnen weiterverarbeiten.

  • Den Schweinebauch auf der Schwarte einschneiden.

  • Das Fleisch im Maiskeimöl von allen Seiten kurz anbraten, danach in Öl für etwa 7 Minuten bei 200 Grad frittieren. Anschließend noch mal in der Pfanne auf der Hautseite braten. Dann wird der Bauch außen schön knusprig und innen weich.

Bohnenpüree

Zutaten (4 Personen)

gekochte Bohnen
etwas Schmorsaft
1
EL
Butter
125
ml
Vollmilch
Salz, Pfeffer
  • Die gekochten Bohnen mit etwas Schmorsaft durch ein Sieb drücken.

  • Mit Butter, Milch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bohnensud

Zutaten (4 Personen)

passierter Schmorsaft vom Schweinebauch-Topf
1
Butterflocke
  • Den passierten Schmorsaft mit Salz, Pfeffer und Butter in einem Topf einmal aufkochen.

Zutaten zum Anrichten

Zutaten (4 Personen)

Frische Radieschen
Habanero, rot und gelb
Babymais
Butter zum Braten, Salz
Korianderblätter, Korianderkresse
Schwarzer Rettich
  • Den Babymais kurz in Butter braten und mit Salz abschmecken.

  • Den Schweinebauch auf dem Bohnenpüree und Sud drapieren.

  • Mit dem restlichen Rohkostgemüse anrichten.

  • Dazu die Arepitas servieren.

Tipp

Falstaff-Weinempfehlung
2011 Tannat »Prima Donna«
Antigua Bodega Stagnari, Canelones, Uruguay 
Zart rauchig unterlegtes Bukett nach schwarzer Beerenfrucht, floraler Hauch. Saftig, reife Pflaumen, integrierte Tannine, Nougat im Finish, vielseitiger Speisenbegleiter.

Preis: € 18,90

www.atlantikweine.de

Konzept & Produktion: Florence Wibowo,  Foodstyling: Benni Willke, Tableware: www.petralindenbauer.at

Mehr zum Thema

Rezept

Filet Wellington vom Osterschinken

Schinken in Brotteig einmal anders: In Wirsingblätter und Champignon-Duxelles gewickelt und anschließend mit Blätterteig umhüllt, kommt er luftiger...

Rezept

Gebratener Mostviertler Spargel mit Ricotta und Apfel

Jetzt wird es richtig Frühling: Zart angegrillter Spargel mit einer aufsehenerregend köstlichen Sauce!

Rezept

Gnocchi al Limone – Zitronengnocchi

Pasta mit frischer Note – Rezepttipp aus dem Kochbuch »Limoni« von Gennaro Contaldo.

Rezept

Flammkuchen nach Elsässer Art

Die Geburt des Flammkuchens war, wie bei vielen Speisen, purer Zufall. Bei der perfektionierten Rezeptur nach Elsässer Art trifft Sauerrahm auf Speck...

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Risotto mit Radicchio

Das köstliche vegetarische Wintergericht aus Treviso

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.