Cannelloni mit Blut- & Leberwurst

© Constantin Fischer

Cannelloni mit Blut- & Leberwurst

© Constantin Fischer

Für die Füllung:

Zutaten (4 Personen)

500
g
Blutwurst
250
g
Leberwurst
1
TL
Fenchelsamen
2
Zweige
Rosmarin

Für die Béchamel-Sauce:

Zutaten (4 Personen)

6
EL
Olivenöl
3
gehäufte EL
Mehl
ca. 500
ml
Milch
Salz

Für die Cannelloni:

Zutaten (4 Personen)

1
Pk.
Cannelloni
2
Kugeln
Mozzarella

Für den Spinat:

Zutaten (4 Personen)

1
kg
frischen Spinat
500
ml
Kokosmilch
Tonkabohne
Salz

Zusätzlich:

Zutaten (4 Personen)

200
g
italienischer Kräutersalat
  1. Die Haut von Blut und Leberwurst entfernen und die Würste würfeln. In eine Schüssel mit Fenchelsamen und gehacktem Rosmarin geben und gut miteinander verkneten.
     
  2. Die Wurstmasse in einen Dressiersack geben und in die Cannelloni füllen.
     
  3. Einen Topf ca. 5 mm hoch mit Olivenöl füllen, Mehl dazugeben und noch im kühlen Zustand glattrühren. Den Topf erhitzen, Milch beigeben und gut verrühren. Etwas salzen. Wenn die Flüssigkeit anfängt etwas dicker zu werden, Topf beiseitestellen und immer wieder umrühren. Ist die Sauce zu dick, etwas Milch beigeben.
     
  4. Cannelloni in eine feuerfeste Form legen, die Béchamel-Sauce darüber gießen und den Mozzarella darüber zupfen. Die Cannelloni werden bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten im Backofen gebacken. Nach 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und 10 Minuten ziehen lassen.
     
  5. Den Spinat in kochendem Salzwasser für 2 Minuten blanchieren. In sehr kaltem Wasser abschrecken, ausdrücken und anschließend in einem Mixer mit Kokosmilch zu einer feinen Creme mixen. Etwas Abrieb von der Tonkabohne beigeben und mit Salz abschmecken.
     
  6. Den Salat waschen, trockenschleudern und zum Servieren über das Gericht streuen.
Impressionen von der Zubereitung in der Bilderstrecke.

Mehr zum Thema

Rezept

Krautfleckerl

Harald Brunner, Chefkoch des »Spittelberg«, verrät im Video sein Krautfleckerl-Familienrezept.

Rezept

Amur-Karpfen

Amur aus österreichischer Qualitätszucht ist ein unglaublich feiner, zart blätternder, weißfleischiger Fisch – und ein Vegetarier noch dazu! Das...

Rezept

Gefülltes Osterbrot wie in Spanien

Der Teig wird traditionell mit Schmalz angereichert, die Fülle aus Schinken, Chorizo, Schweinsfilet und Eiern setzt dann noch ­ordentlich was drauf –...

Rezept

Dotterraviolo mit weißem Trüffel, Parmesan und Spinat

Zum 40-Jahre-Jubiläum des Falstaff Magazins präsentiert Gerhard Fuchs eines seiner Signature Dishes.

Rezept

Amurkarpfen mit Chicorée, Topinambur & Macadamianuss

Rezept von Heinz Reitbauer, Restaurant ­»Steirereck«, Wien, Österreich

Rezept

Sellerietascherl mit flambierter Wachtel und Eierschwammerl

Anlässlich 40 Jahre Falstaff päsentieren wir das legendäre Signature Dish des leider viel zu früh verstorbenen Ausnahmekochs Jörg Wörther.

Rezept

Knusprige Chicken Wings

Dank unser dreier köstlicher Dipsaucen, muss man die Chicken Wings im Vorhinein nicht marinieren.

Rezept

Backhendl mit Rahmgurkensalat

Das Backhendl ist eine der beliebtesten Speisen in Österreich: Gerhard Fuchs aus der »Weinbank« serviert das Geflügel mit knuspriger Panier und...

Rezept

Ragout vom Wildschwein

Gin ist nicht nur als Spirituose in Cocktails Kult. Auch in der Küche kann sein herrliches Aroma wahre Wunder wirken. Kombiniert mit Wild ist er...

Rezept

Zweierlei vom Stör

Der österreichische Koch Gerhard Fuchs bereichert den Festtagstisch mit lauwarmen Filet vom Stör, mit Kaviar, Ei und Topinambur.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.