Bratwurst selber wursten

© Matthias Würfl

© Matthias Würfl

Benötigt wird ein Fleischwolf und ein Wurstbefüller.

Zutaten

1
kg
Schweinefleisch*
20
g
Salz
2,5
g
Pfeffer (gemahlen)
1
TL
Piment
0,5
TL
Zwiebelextrakt (flüssig)
0,5
TL
Knoblauchextrakt (flüssig)
1
EL
Majoran (gerebelt)
0,5
TL
Muskatnuss (gemahlen)
1
EL
Basilikum (gerebelt)
1
TL
Kümmel (gemahlen)
2
Naturdarm (Dicke nach Wunsch)

*Schweinebauch, Schulter, Schlegel mit einem Fett-Fleisch-Verhältnis zwischen 50:50 und 40:60



  1. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und alle Gewürze gut untermischen.
  2. Die Mischung durch den Fleischwolf geben – Scheibenstärke je nach gewünschter Körnigkeit der Wurst später (kleine für feine Bratwurst, große für grobe Bratwurst).
  3. Die Wurst in den Befüller geben und die Kurbel drehen, bis das Brät sichtbar ist.
  4. Nun den Darm auf den Befüllstutzen aufziehen und am Ende einen Knoten binden.
  5. Die Kurbel langsam und gleichmäßig drehen und den Darm komplett befüllen.
  6. Am Ende wieder einen Knoten binden und die Würste abdrehen.

TIPP

Einen Befüller und einen Fleischwolf gibt es schon ab 25 Euro. Wer die Würste nicht alle sofort auf den Grill schmeißen will kann sie auch einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt genießen.