Braten von Forelle und Kartoffeln

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Braten von Forelle und Kartoffeln

© Miguel Dietrich / löwenzahn Verlag

Kartoffelteig

Zutaten

500
g
Kartoffeln, mehlig kochend
100
g
Mehl
50
g
Grieß
1
Ei
50
g
Butter
etwas
Salz

Zutaten

100
g
Hokkaidokürbis
100
g
Zucchini
etwas
Kräutersalz
50
g
Butter
4
Forellenfilets
  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Kurz überkühlen lassen und dann mit den restlichen Teigzutaten gut verrühren.
     
  2. Hokkaidokürbis halbieren und entkernen.
     
  3. Zucchini und Kürbis mit der Schneidmaschine oder einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden und mit Kräutersalz leicht salzen.
     
  4. Butter in einer feuerfesten Form zerlassen und am Boden die Hälfte der Kartoffelmasse auftragen. Mit den vorbereiteten Kürbisscheiben auslegen.
     
  5. Fischfilets ebenso leicht salzen, mit der Hautseite nach außen einmal zusammenlegen und nebeneinander auf die Kürbisscheiben legen. Darauf die Zucchinischeiben legen.
     
  6. Restliche Kartoffelmasse in einen Dressiersack mit großer Sterntülle füllen. Gleichmäßig auf die Fischfilets dressieren, bis die Masse verbraucht ist.
     
  7. Braten bei 160 °C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten braten.
     
  8. In der Größe der 4 Filets teilen, mit einer Bratenschaufel portionsweise herausheben und anrichten.
     
  9. Mit ein wenig Bratensaft übergießen und servieren.

Beilagenempfehlung: Ein bunter Blattsalat mit Joghurt-Kräuter-Dressing ist eine wunderbare Beilage zu diesem besonderen Fischbraten.

Tipp

Heimischem Fisch ist immer der Vorzug zu geben, da dieser fangfrisch und zudem schmackhaft ist. Anstelle der Forelle können Lachforellenstücke, Karpfen, Saibling, Eismeersaibling oder auch Huchen auf diese Art zubereitet werden.


© löwenzahn Verlag

Eva Maria Lipp
Richtig gute Sonntagsbraten
Die besten Rezepte zum Selberkochen
löwenzahn Verlag 
www.loewenzahn.at

192 Seiten, € 24,90
ISBN 978-3-7066-2642-2

Mehr zum Thema

Rezept

Mohnknöderl mit Grünen Spargel

Die nussigen Aromen der kleinen Knödel harmonieren wunderbar mit dem frischen Stangengemüse.

Rezept

Risotto alla Milanese von Nadia Santini

Die lombardische Köchin Nadia Santini kocht ein »Risotto alla Milanese« und verleiht dem Gericht dabei ihre eigene persönliche Note.

Rezept

Vincisgrassi aus Kitchen Impossible

Sven Wassmer musste die italienische Innereien-Lasagne in Folge 3 der 7. Staffel des VOX-Erfolgsformats nachkochen. Das Originalrezept stammt von...

Rezept

Socca

Die Socca – in Italien auch Farinata genannt – bezeichnet einen dünnen Fladen aus Kichererbsenmehl, der traditionell meist im Holzofen gebacken und...

Rezept

Rote-Bete-Ravioli

Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses extravagante Gericht kreiert. Perfekt für den Valentinstag.

Rezept

Lasagne di Pane Carasau aus Kitchen Impossible

Ein weiteres Rezept aus dem Kitchen Impossible Kochbuch: In Staffel 4 wird Tim Raue von Tim Mälzer nach Sardinien geschickt und muss folgende Lasagne...

Rezept

Spaghetti al Pomodoro

Gennaro Esposito zaubert einen Klassiker der italienischen Küche: Die »Spaghetti al Pomodoro« aus Kampanien.

Rezept

Finocchi in Padella – Geschmorter Fenchel

Claudio Del Principe zeigt in seinem neuen Kochbuch wie er diesen Traum aus Fenchel und Parmesan zubereitet.

Rezept

Gebratener Reis mit Garnelen

Reis zu braten, ist eine Kulturtechnik – und eine perfekte Möglichkeit, diverse Reste zu verwerten. Wir verwenden hier Garnelen, jegliche Art von...

Rezept

Ragù alla Bolognese

Ganz klasich wird es in Bologna auf dem Herd geschmort – die Zubereitung im Backrohr ist für manche Kenner sogar noch besser. Wichtig: Vor dem...

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Rezeptstrecke: Die Würze des Südens

Kreolische Küche: Drei exotische Rezeptideen aus dem Süden, die Abwechslung in die Küche bringen.

News

Kochen wie die Hollywood-Mafia

Leave the Gun and take the Cannoli: Rezepte inspiriert von den Good Fellas aus der US-Traumfabrik Hollywood.