Bocconotti aus Castel Frentano

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Ein weicher Mürbteig, gefüllt mit Mandeln und Schokolade und mit Puderzucker bestreut. Das ist der Bocconotto, seit Jahren das Symbol der Süßwarentradition aus Castel Frentano, einem kleinen Dorf in der Provinz Chieti.

Zutaten für 12-13 Bocconotti

Für den Mürbteig

Zutaten

200
g
Mehl
100
g
Butter
1
Ei
80
g
Zucker

Für die Füllung

Zutaten

100
g
Mandeln
50
g
Kakaopulver (bitter)
60
g
Zucker
30
g
Kekse
Zitrone
Zimt
Rum
  1. Zuerst den Mürbteig zubereiten: Mehl, Zucker, Butter und Ei vermengen und kneten bis ein glatter Teig entstanden ist. Danach ca. 15-30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: die gehackten Mandeln, mit Zucker, den Keksen und Zitronenschale mischen, das Kakaopulver zugeben, dann ein wenig Zimt, Rum oder Wasser hinzufügen bis die Masse weich wird.

  3. Den Mürbteig ausrollen und Papierförmchen damit auslegen. Die Füllung hinzufügen und dann die Papierförmchen mit ausgerolltem Mürbteig bedecken.

  4. Die Bocconotti im Backofen bei 190°C ca. 20 bis 30 Minuten backen. Danach die Bocconotti aus den Papierförmchen nehmen und umgedreht auskühlen und trocknen lassen. Dann mit Puderzucker bestreuen.

Mehr zum Thema

Rezept

Kirschenplotzer

Ein Rezept zur kreativen Resteverwertung – Tipp aus dem Buch »Reben, Rebhuhn, Rebellion: Ein kulinarischer Streifzug durch die Pfälzer Küche«.

Rezept

Lebkuchen-Gugelhupf

Der Kuchen-Klassiker bekommt eine würzig-weihnachtliche Note und wird mit Vanilleglasur besonders köstlich.

Rezept

Pumpkin Cheesecake

Der Herbst wird kommen – und für die bevorstehende Kürbis-Saison grillen wir schonmal den ersten Herbstkuchen.

Rezept

Zucchinikuchen

Backen auf dem Grill – auch das ist möglich. Anja Auer raspelt ein Zucchino klein und zaubert daraus einen Kuchen.

Rezept

Kirschkuchen

Wunderbar saftig schmeckt dieser Kuchen-Klassiker nach Sommer – Julian Kutos zeigt, wie er im Handumdrehen gelingt.

Rezept

Marillenfleck mit Streusel

Das wunderbar saftige Steinobst hat jetzt Saison und Julian Kutos backt damit einen sommerlichen Blechkuchen.

Rezept

Schokokuchen zum Muttertag

Für Muttertag bäckt Julian Kutos einen saftigen Schokokuchen mit frischen Erdbeeren.

Rezept

Rhabarbertarte mit weißer Schokolade und Whiskey

Markante Säure, wunderbare Süße – Rhabarbar ist die perfekte Zutat für leichte Tartes und Desserts.

Rezept

Kärntner Reindling

Ein Kärntner Reindling darf zu Ostern natürlich nicht fehlen. Food Blogger Julian Kutos zeigt wie’s geht.

Rezept

Festliche Schoko-Ananas-Torte mit Veilchen

Die perfekte Süßigkeit: Eine festliche Torte, die nicht zu viel Fett und Zucker enthält. Wunderschön dekoriert wird sie mit Kokosraspeln, getrockneten...

Rezept

Kaffee-Osterkränzchen

Dieses feine Gebäck passt nicht nur zu Ostern, am besten aber zum Kaffee.

Rezept

Zitronen-Minz-Kraut-Brownies

Das fermentiertes Kraut und Schokolade durchaus zusammenpassen, wird mit diesem Rezept gezeigt.

Rezept

Schneller Schokoladenkuchen

Im Handumdrehen zubereitet ist dieser Kuchen, denn er ist in wenigen Minuten in der Mikrowelle fertig.

Rezept

Asbach Cremeschnitte

Der Mehlspeisen-Klassiker bekommt durch den feinen Weinbrand eine besondere Note.

Rezept

Passion Cake mit Zitronenglasur

Diese Kuchen-Kreation kommt von Herzen und eignet sich ideal zum Verwöhnen der Liebsten.

News

Die Wiener Zuckerbäcker

In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...