Baileyskrapfen

© löwenzahn Verlag / Sonja Priller

© löwenzahn Verlag / Sonja Priller

Keksmenge: ca. 50–60 Stück
Haltbarkeit: 2–3 Wochen

Teig

Zutaten

200
g
Butter
300
g
glattes Weizenmehl
100
g
Puderzucker
1
TL
Vanillezucker
etwas
Zitronenschale, abgerieben
1
Prise
Salz
1
Eigelb

Fülle

Zutaten

Keksreste
Baileys

Zutaten

Helle Schokoglasur oder Kuvertüre zum Glasieren
evtl. rosa Glasur zum Verzieren
Papiermanschetten
  • Aus allen Teigzutaten rasch einen Mürbteig bereiten, 2–3 mm dick ausrollen und runde Scheiben (2 cm) ausstechen, diese bei 180 °C Heißluft oder 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 12 Minuten auf Sicht backen und auskühlen lassen.
     
  • Ein Drittel der Kekse fein zerbröseln und mit Baileys übergießen, durchrühren und einige Zeit ziehen lassen. Eventuell noch Baileys nachgeben, es soll eine festere, aber dressierbare Masse entstehen. Diese mit einer runden 8-mm-Tülle auf die restlichen Keksscheiben dressieren und etwas antrocknen lassen.
     
  • Schokoglasur oder Kuvertüre im Wasserbad erwärmen und glattrühren. Die Baileyskrapfen damit glasieren und auf Butterbrotpapier trocknen lassen. Eventuell mit rosa Glasur verzieren. In Papiermanschetten setzen.

TIPP

Wenn die Dressiermasse zu fest ist, noch etwas Baileys dazurühren und kurz durchziehen lassen. Immer nur die Tülle mit der Masse füllen und mit dem Finger durchdrücken.


© löwenzahn Verlag

Johanna Aust
Die besten Weihnachtskekse – 111 himmlische Rezepte
Löwenzahn Verlag
280 Seiten, € 24,90
ISBN 978-3-7066-2662-0
www.loewenzahn.at