Bärlauchpesto

Symbolfoto © Shutterstock

Bärlauchpesto

Symbolfoto © Shutterstock

Zutaten

70
g
Bärlauchblätter, entstielt
70
g
glatte Petersilienblätter
60
g
Pinienkerne, geröstet
Salz
30
g
Pecorino, frisch gerieben
100
g
Parmesan, frisch gerieben
1
l
Olivenöl

Die Bärlauch- und Petersilienblätter waschen, trocken tupfen und grob zerkleinern. Pinienkerne und Salz im Mörser fein zerreiben, dann die Kräuter zufügen und alles zu einer feinen Paste verarbeiten. Pecorino und Parmesan unterrühren und das Öl zugießen. Alles gut vermengen und das Pesto in ein dunkles Gefäß abfüllen.

Rezept aus Eckart Witzigmann, »Meine besten Bärlauchrezepte«, Servus Verlag, 64 Seiten, € 12,–;

Mehr zum Thema

Rezept

Chiliöl

Machen Sie immer mehr ­Chiliöl als Sie brauchen, es hält sich gut und kann sehr vielseitig verwendet werden. Von Wontons über Nudeln bis hin zur Sulz.

Rezept

Würzsauce

Nicht nur die Asiaten können super Würzsaucen machen. Wer einige Pilze übrig hat, macht mit dieser Sauce ganz leicht der Sojsasauce Konkurrenz.

News

WIBERG: Saucen als Herz der Küche

Früher wurde oft einer der erfahrensten Köche als Saucier beschäftigt, der es in der Hand hatte, die Sauce zum Höhepunkt für den Gast werden zu...

Advertorial
Rezept

Chimichurri

Die grüne Grillsoße aus Südamerika ist erfrischend, ein wenig scharf und passt besonders gut zu gegrilltem Rindfleisch. Anja Auer zeigt, wie es geht!

Rezept

Rotwein-Schalotten-Sauce

Herrlich zu Huhn: Mit dieser Rotwein-Schalotten-Sauce schmeckt das Grillhendl gleich wie in der Sternenküche.

Rezept

Tomatensauce

Julian Kutos beschreibt, wie eine besonders fruchtige Tomatensauce gelingt.

Rezept

Pesto Genovese – Das Original

Die Spezialität aus Ligurien wird traditionell im Mörser zubereitet.

Rezept

Sauce Béarnaise

Ein Klassiker, der sein besonderes Aroma durch Estragon erhält.