Backhendl

AMA

© AMA Marketing

AMA

© AMA Marketing

Für 2-3 Portionen

Zutaten

1
Brathuhn (1 kg)
ca. 7 dag
Mehl, glatt
3
Eier
ca. 15
dag
Semmelbrösel
50
dag
Butterschmalz (oder 1/2 l Öl)
Salz
Zitrone
  1. Das Huhn der Länge nach entang des Rükgrates halbieren1.
  2. Rückrat wegschneiden und Keule abtrennen.
  3. Brust quer teilen.
  4. Flügel vom vorderen Bruststück abtrennen und Flüelspitze abschneiden.
  5. Keule beim Gelenk in zwei Teile trennen.
  6. Haut der einzelnen Teilstücke abziehen.2
  7. Fleisch salzen.
  8. Mehl in eine Schüssel geben und die Hühnerteile darin wenden.
  9. Eier in einer Schüssel kurz verschlagen und die Hühnerteile darin gründlich durchziehen.
  10. Anschließend die Hühnerteile in Semmelbröseln wälzen. Brösel leicht andrücken und danach nicht anhaftende abschütteln.
  11. Schmalz oder Öl in einem Topf erhitzen. Hühnerteile einlegen und schwimmend goldbraun backen. Teilstücke herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.3

TIPP

1Verwenden Sie entweder eine Geflügelschere oder ein großes, massives Messer.
2
Hühnerteile können auch völlig ausgelöst und wie Schnitzel gebacken werden.
3
Es empfiehlt sich, das Herausbacken schrittweise durchzuführen. So wird die Hitze (ideal ca. 150 Grad) gehalten und die Stücke werden rundum gleichmäßig gebräunt. Die bereits gebackenen Stücke in einem auf 80°C geheizten Backrohr warm halten.

Unter www.federfuehrend.info finden Sie auch noch viele weitere Rezepttipps im Video-Format.