Amerikanischer Caesar Salad

© StockFood

Caesar Salat

© StockFood

Seinen Namen verdankt er weder dem römischen Kaiser noch dem legendären Casino-Hotel in Las Vegas. Vielmehr erfand der italienische Immigrant Cesare Cardini am 4. Juli 1924 in der Grenzstadt Tijuana (Mexiko) den Caesar Salad, der zu den beliebtesten Speisen in den Vereinigten Staaten zählt.

Weil es damals noch keine Kühlkette gab, mischte Cardini frische rohe Eier ins Dressing – ein Novum. Im Laufe der Zeit wurde das Rezept mehrfach adaptiert und auch – hollywoodkonform – abgespeckt. Wie die meisten Salate lebt auch der Caesar Salad von der Frische und Qualität seiner Zutaten. Wer diesen Klassiker als Hauptspeise wählt, kann ihn je nach Belieben mit gegrilltem Huhn oder Garnelen erweitern.

Für den Salat

Zutaten (6 Personen)

3
Stück
Romana-Salatherzen
Parmesanspäne zum Garnieren

Für die Croûtons

Zutaten (6 Personen)

3
Scheibe(n)
Weißbrot
3
EL
Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • Für das Dressing Anchovis, Knoblauch und Salz mit dem Stabmixer zu einer Paste verrühren. In eine Schüssel geben, Eigelb, Zitronensaft, Senf und Olivenöl hinzufügen. Pflanzenöl langsam dazugießen, dabei rühren, bis das Dressing zu einer mayonnaiseartigen Creme wird. Geriebenen Parmesan dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Für die Croûtons Weißbrot in ungefähr 2 cm große Stücke reißen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, bei 190 °C 10 bis 15 Minuten lang backen, bis das Brot goldbraun ist.
  • Das Dressing über den Salat geben.
  • Croûtons und Parmesanspäne darüberstreuen.

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 05/2019
Zum Magazin

Mehr zum Thema

Rezept

Surf & Turf Salat

Frisch und knackig punktet dieser Salat zusätzlich mit Steak-Streifen und Krabben.

Rezept

Zucchinisalat mit Safranjoghurt, Honig und Nüssen

Kreation von Spitzenkoch Rudi Obauer, zubereitet mit Zucchini aus der Landwirtschaft von Schauspieler Tobias Moretti.

Rezept

Klassischer Friséesalat mit pochiertem Ei und Speck

Ein Salat wie ein französisches Bistro: unprätentiös, einfach, zeitlos gut und schön.

Rezept

Radicchio di Castelfranco

Rauch und Chili, Zitrussäure, Fischsauce-Würze und knackig zarter Bittersalat – wer die Küche Südostasiens schätzt, wird diese Larb-Variation lieben.

Rezept

Roter Radicchio vom Grill

Das entgiftende Zichoriengewächs Radicchio wird mit Burrata, roter Rübe und Walnüssen serviert: schmeckt fantastisch!

Rezept

Salat von ­rohem Spargel mit ­Brunnenkresse, Kräutern und Pistazien

Spargel roh? Klar geht das ... und gut auch noch! Es gibt kaum etwas Besseres als so einen Salat mit Grünspargel, der mittels Mandoline in hauchfeine...

Rezept

Salat von Gelber Bete mit Endivie, Mango und Ziegenkäse

Tim Raue liebt Endivien und kombiniert den Salat in seinen Brasserien mit der erdingen Gelben Bete.

Rezept

Bunter Frühlingssalat mit knusprigen Süßkartoffel-Würfeln

Essbare Blüten, Hühnerbrust und Orangen-Dressing machen diesesn Salat zu etwas Besonderem.

Rezept

Saure Äpfel mit Sharon und Cheddar

Alison Roman präsentiert in ihrem neuen Kochbuch »nothing fancy« simple – und stressfreie – Rezepte für Dinnerpartys. Dieser Salat ist auch wirklich...

Rezept

Vietnamesischer Pomelosalat mit gerösteten Erdnüssen

So leicht, so mächtig! Die wilden Aromen des vietnamesischen Gerichts werden durch die noble Frische der geschälten Pomelospalten unwiderstehlich gut...

Rezept

Salat aus gegrillten Rüben mit Oliven-Tapenade und marinierten Sardellen

Die süßen Röstaromen der Roten Rübe vermischt sich in diesem Rezept von Severin Corti gekonnt mit der verwandten zart, bitteren Halmrübe. Ein...

News

Dress to impress: Salatdressing

Der Geschmack eines Salats steht und fällt ­mit dem Dressing. Deshalb ­servieren wir Ihnen hier sechs Rezepte und fünf wertvolle Tipps zum Thema.

Rezept

Zitrusfrüchte-Dressing

Dieses Dressing mit Kurkuma und Passionsfrucht ergänzt Krustentiere in Kombination mit Chicorée, Avocados oder geschmorten Rübchen.

Rezept

Petersilien-Dressing

Das Dressing mit Petersilie und Senf harmoniert mit gekochtem Spargel und sommerlichem Gemüse wie junge Karotten und Radieschen.

Rezept

Tomaten-Dressing

Das Tomaten-Dressing peppt mediterrane Gemüsevorspeisen wie gekochte Artischocken mit Ricotta, Mozzarella oder Frischkäse auf.

News

Salat als Hauptgang

Das grüne Blattwerk hat ein Imageproblem. Schuld daran ist oftmals mangelnde Kreativität in der Verarbeitung und ein falscher Umgang mit dem sensiblen...