Ajvar selbstgemacht

© Matthias Würfl

© Matthias Würfl

Für 500 ml

Zutaten

1,5
kg
Paprika (rot)
100
ml
Sonnenblumenöl
1
TL
Meersalz
1
TL
Zucker
3
EL
Weinessig
1
Chilischte (getrocknet oder frisch)


  1. Die Paprikaschoten waschen und trocken tupfen und im Ganzen auf den Grill bei etwa 200 Grad auf direkter Hitze oder im Backofen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ca.
    20 Minuten bei 200 Grad rösten. Dies gelingt auch am Herd in einer Pfanne ohne Bratfett. Die Paprika sollen eine schöne Bräunung annehmen.
  2. Die Paprikaschoten halbieren und von Strunk und Kernen befreien, sowie die Haut abziehen. Dies gelingt am besten in einer Schüssel mit kaltem Wasser.
  3. Das Fruchtfleisch in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Anschließend wird das Fruchtfleisch bis zur gewünschten Konsistenz püriert.
  4. Das Paprikapüree in einen Topf geben und solange unter Rühren köcheln lassen bis sich die Flüssigkeit reduziert hat.
  5. Den Zucker und das Salz, sowie das Sonnenblumenöl und etwas Essig zugeben und ca. 10 Minuten einköcheln lassen.
  6. Nun das noch heiße Ajvar in verschließbare Gläser füllen und abkühlen lassen.

TIPP

Wer scharfes Ajvar möchte kann Sonnenblumenöl erhitzen und feingehackten Knoblauch und in feine Ringe geschnittene Chilischote darin rösten. Der Knoblauch unterstreicht den mediterranen Geschmack von Ajvar und die Chilischote bringt Schärfe ins Ajvar.

Mehr zum Thema

Rezept

Horenso No Goma-Ae

Ein abwechslungsreiches Gericht mit Spinat? Falstaff präsentiert japanischen Blattspinat mit Sesamdressing.

Rezept

Buntes Kartoffelgratin

Anja Auer gibt dem klassischen Gratin mit Tomate, Mozzarella und Basilikum einen Farbkick.

Rezept

Artischockencarpaccio mit gezupftem Ziegenkäse und Himbeeren

Für den Fühling empfiehlt die Spitzenköchin ein vegetarisches Carpaccio – das perfekt zu einem Glas Rosé-Champagner passt.

Rezept

Fermentiertes Rotkraut mit Apfel, Orange und Zimt

Ob pur, als Salat oder als Beilage – etwa zum Wild – selbst gemachtes Rotkraut ist in der Küche vielseitig einsetzbar.

Rezept

Cholera Gemüsekuchen

Bei diesem schmackhaften Schweizer Gemüsekuchen darf man sich vom Namen nicht abschrecken lassen: Die Cholera aus dem Wallis.

Rezept

Gedämpfter Porree mit Ei-Vinaigrette

Für Poireaux Vinaigrette werden hart gekochte Eier geraspelt und mit Lauch gekonnt in Szene gesetzt.

Rezept

Grillgemüse mit Joghurtdressing

Ist allein der Star am Teller, passt aber auch als Beilage wunderbar zu vielen Fleischgerichten oder Fisch.

Rezept

Omelette du Valais

Starkoch Joël Robuchon widmete zahlreicher seiner Rezepte dem Erdapfel. Sein Rezept: Westschweizer Kartoffel-Omelette.

News

Rezepte: Gerechtigkeit fürs Wintergemüse

Wir verwandeln Kraut und Rüben in Festtagsbraten. Dafür braucht es bloß ein bisschen Zeit, Liebe und vielleicht ein wenig Fleisch als Würze. Die eine...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Im Herzen grün

Soupe au Pistou braucht Gemüse von makelloser Frische. Als Quell des Wohlseins ist dieses Rezept nicht zu unterschätzen – auch dank einer...

News

Starkoch Dan Barber baute eine eigene Saatgutfirma auf

Auf den Miele Worlds 50 Best Talks präsentierten kulinarische Vordenker aus aller Welt ihre Ideen. Für Dan Barber beginnt die Arbeit am besten...

Cocktail-Rezept

Green Mary Cocktail

Gemüse-Genuss mit exotischer Note im Cocktailglas.

News

Exportstärkstes Frischgemüse-Jahr der Geschichte

LGV Erntebilanz 2016: Rund 37 Tonnen Gemüse wurden verkauft. Der Umsatz soll mit 65 Mio. jedoch leicht rückläufig ausfallen. Schuld gibt man den...

News

Große Liebe Artischocke

Der bayerische Biogärtner Johannes Schwarz ist ein Star in der Gourmetszene. Er beliefert Spitzenrestaurants mit alten Tomaten- oder...

News

Gemüse-Raritäten aus Österreich

Hier finden Sie eine Liste mit diversen Produzenten von seltenen und fast vergessenen Gemüsesorten.