Rainer Christ ist Heurigenwirt des Jahres

Im Falstaff Heurigen & Buschenschank Guide 2017 sind die 450 besten Betriebe des Landes beschrieben und bewertet.

© Falstaff Verlag

Wien, 24. Mai 2017 – Heurigenkultur und Weingenuss erfreuen sich in Österreich ungebrochener Beliebtheit. Offensichtlich wurde dies ganz aktuell beim Pop-Up-Heurigen, den der Falstaff-Verlag anlässlich der Präsentation des Heurigen- und Buschenschank Guides 2017 veranstaltete. In der Geschichte des Verlages gab es noch keine Veranstaltung, die schneller ausverkauft war als diese. Eindrucksvoll war auch die Beteiligung der Falstaff-Community am Voting-Prozess zum neuen Guide, für den 25.000 Stimmen abgegeben wurden. Den Beschreibungen und Bewertungen der 450 besten Betriebe liegt also ein demokratischer Prozess zugrunde und nicht bloß eine Bewertung von einzelnen Kritikern. Während im eben erschienenen Guide nur die besten Betriebe vorgestellt werden, sind auf der Falstaff-Website www.falstaff.at und in der Falstaff Heurigen-App rund 1.100 der besten Heurigen und Buschenschanken gelistet.

Falstaff Herausgeber Wolfgang M. Rosam freut sich über das große Interesse am neuen Heurigen- & Buschenschank Guide: »25.000 Bewertungen aus der Community zeigen, dass den Österreichern ihre Heurigen sehr am Herzen liegen. In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung lieben sie diese genussvollen Zufluchtsorte, in denen Schmalzbrot und Spritzer noch wichtiger sind als Facebook und Twitter.«

Anhand der Votings ergaben sich die Sieger in verschiedenen Kategorien, denen auch in der eben erschienenen dritten Ausgabe das Hauptaugenmerk gilt.

DIE KATEGORIESIEGER:
  • Heurigenwirt des Jahres: Rainer Christ, Wien
  • Kategoriesieger Küche: Wachter-Wiesler, Deutsch-Schützen
  • Kategoriesieger Wein: Winzerhof Familie Dockner, Höbenbach
  • Kategoriesieger Ambiente: Weingut Winzerhaus Wutte, Fresing
DIE BESTEN HEURIGEN UND BUSCHENSCHANKEN DER WEINBAUTREIBENDEN BUNDESLÄNDER SIND:
  • Wien: Helmut Krenek am Weingut Göbel
  • Niederösterreich: Pulker‘s Heuriger, Rührsdorf
  • Burgenland: Gut Oggau - Tscheppe-Eselböck, Oggau
  • Steiermark: Polz Buschenschank, Spielfeld


Insgesamt fielen die Bewertungen der Community markant höher aus als im Vorjahr, die Höchstwertung kletterte von 95 auf 97 Punkte. Diese teilen sich gleich fünf Betriebe:

  • Pulker‘s Heuriger, Rührsdorf (NÖ)
  • Weingut Krispel - Gutsheuriger, Straden (Stmk)
  • Podersdorfer Weinstube, Podersdorf (Bgld)
  • Polz Buschenschank, Spielfeld (Stmk)
  • Gut Oggau - Tscheppe-Eselböck, Oggau (Bgld)

Download

 

 

Rückfragehinweis

Mag. Elisabeth Kamper, Falstaff Geschäftsführung
Führichgasse 8 1010 Wien
Telefon: +43 1 9042141
office@falstaff.at

Tipps und Rezepte

Neu im Guide sind aber nicht nur die Sieger, sondern auch informative Beiträge zu den jeweiligen Bundesländern und redaktionelle Tipps zu Kulinarik und Veranstaltungen. Zudem werden einige der beliebtesten Heurigenrezepte vorgestellt. Unter anderem von Sigi Machatschek von der Buschenschank »Wieninger am Nussberg«, die in dieser Ausgabe leider nicht bewertet werden konnte, da sie einem Brand zum Opfer gefallen ist. Im Moment muss man sich mit einer Pop-Up-Variante mit einem Container begnügen, aber noch im Sommer soll die neue Buschenschank gebaut werden.

Ab sofort im Handel

Der Falstaff Heurigenguide erscheint in einer Aufl age von 50.000 Exemplaren und ist ab sofort zum Preis von 7,50 Euro im gut sortierten Buchhandel oder unter www.falstaff.at/guides erhältlich.

Falstaff Heurigen-App

Die Falstaff Heurigen-App ist mit den neuen Inhalten upgedatet und bietet wie bisher einen raschen überblick über Heurige und Buschenschanken. Für Ausfl ügler ist die Funktion »In meiner Nähe und jetzt geöffnet« besonders praktisch, denn nur jene Betriebe, die auch tatsächlich »ausg‘steckt« haben, werden angezeigt – wahlweise in einer Liste oder gleich auf einer interaktiven Karte.

Über den Falstaff Verlag

Falstaff ist mit einer Aufl age von ca. 140.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet über 1,7 Millionen Seitenaufrufe pro Monat (laut unabhängiger ÖWA-Messung, März 2017). Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 67.000 Weine mit Bewertungen, 10.000 Restaurants, 1.200 Hotels, 700 Cafés, die besten Bars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 72.000 Facebook-Freunden verweisen.
Weitere Informationen unter www.falstaff.at

 

 

Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN