Falstaff Grüner Veltliner Gala 2022

© Mila Zytka

Österreichische Nationalsorte: Falstaff zeichnet die drei besten Grünen Veltliner Österreichs aus

Im Wiener Palais Ferstel fand am 27. Juni 2022 die „Falstaff Grüner Veltliner Gala 2022“ statt. Das Event des größten Magazins für kulinarischen Lifestyle ehrte die drei diesjährig besten Weine der beliebten Rebsorte.

Wien (LCG) – Parallel zur Veröffentlichung des renommierten „Falstaff Wein Guide 2022/2023“ fand am 27. Juni 2022 die „Falstaff Grüner Veltliner Gala 2022“ statt. Im Zuge des im Wiener Palais Ferstel stattfindenden Events präsentierten über 30 Winzer verschiedenste Kreationen des Weins mit der charakteristisch grünen Färbung. Zudem konnten Besucher die besten Grünen Veltliner Österreichs in all ihrer spannenden Vielfalt entdecken und genießen sowie gereifte Jahrgänge der beliebten Rebsorte verkosten.

»Der Grüne Veltliner ist mit großem Abstand die wichtigste und verbreitetste Rebsorte Österreichs – rund ein Drittel der gesamten Rebfläche Österreichs ist mit Grünem Veltliner bestockt. Mit der ‚Falstaff Grüner Veltliner Gala 2022‘ schenken wir der österreichischen Nationalsorte die ihr gebührende Aufmerksamkeit und lenken den Blick auf die hochkarätigsten Vertreter dieses köstlichen Weins«, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.


Das sind die herausragendsten Grünen Veltliner Österreichs

Mit leichten, sauren Aromen von Birne, gelbem Apfel, Grapefruit, Quitte sowie frischem Tabak und schwarzem Pfeffer ist der Grüne Veltliner nicht nur universeller und vielseitiger Essensbegleiter, sondern auch ebenso köstlich wie komplex. Im Falstaff-Ranking der besten Grünen Veltliner Österreichs konnten vor allem drei Weine überzeugen: Mit 94 Falstaff-Punkten bewertet, rangiert der mit Nuancen von Honigmelone und Orangenzesten unterlegte „Grüne Veltliner Wachau DAC Mautern ‚Mitanaund‘ 2021“ vom in Furth/Palt ansässigen Weingut Josef Edlinger auf dem ersten Platz. Knapp dahinter folgt der „Grüne Veltliner Kremstal DAC Krems Ried Kogl 2021“ mit 93 Falstaff-Punkten. Während dieser vom Weingut Meinhard Forstreiter aus Krems-Hollenburg stammende Weißwein vor allem mit floralen Kernobstnuancen überzeugt, kann der drittplatzierte „Grüne Veltliner Weinviertel DAC Braitenpuechtorff 2021“ (93 Falstaff-Punkte) vom in Breitenwalda gelegenen Weingut Ingrid Groiss vor allem mit einem einladenden Duft nach frischen Wiesenkräutern sowie einem würzigen Nachhall punkten.

Die drei besten österreichischen Grünen Veltliner

  1. Grüner Veltliner Wachau DAC Mautern „Mitanaund“ 2021, Weingut Josef Edlinger, Furth/Palt – 94 Falstaff-Punkte
  2. Grüner Veltliner Kremstal DAC Krems Ried Kogl 2021, Weingut Meinhard Forstreiter, Krems-Hollenburg – 93 Falstaff-Punkte
  3. Grüner Veltliner Weinviertel DAC Braitenpuechtorff 2021, Weingut Ingrid Groiss Breitenwalda – 93 Falstaff-Punkte

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Quartal rund 8,6 Millionen Seitenaufrufe, drei Millionen Besuche und 1,9 Millionen Unique Clients laut Österreichischer Web Analyse. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 150.000 Weine mit Bewertungen, knapp 21.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.300 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 170.000 Facebook-Freunden sowie über 100.000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf falstaff.com

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN