Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam

© Ian Ehm

ÖAK bescheinigt Falstaff in Print starke Zuwächse. Online Erfolgszahlen punkten nicht minder.

Die verbreitete Auflage stieg im Jahresvergleich um zwölf Prozent

Wien, 1.3.2021 - Dem Falstaff-Verlag gelang auch im Corona-bedingt schwierigen Jahr 2020 der richtige Themen-Mix, der bei den Lesern sowohl Print als auch Online ganz offensichtlich goutiert wurde. Nachdem der Zuwachs sowohl bei Visits als auch bei Unique Clients im DACH-Raum bei über 50 Prozent lag, freut sich Falstaff Herausgeber Wolfgang Rosam nun über hervorragende Zahlen, die eben von der ÖAK (Österreichische Auflagenkontrolle) veröffentlicht wurden: Die verbreitete Auflage stieg von 44.575 Exemplaren im Jahr 2019 auf 50.362 im Jahr 2020, das sind rund 12 Prozent. Das starke Wachstum ist nicht nur wegen der schwierigen Rahmenbedingungen höchst bemerkenswert, sondern auch im Vergleich zu anderen Magazinen in Österreich, die bis auf wenige Ausnahmen schmerzhafte Verluste hinnehmen mussten. Die verbreitete Auflage im zweiten Halbjahr 2020 lag sogar bei 52.805 Exemplaren.

Rosam sieht sich in seinem Wachstumskurs bestätigt: »Wo andere weniger Ausgaben herausgebracht haben, haben wir die Schlagzahl erhöht und erstmals neun statt acht Magazine produziert. Gastro-Lockdowns und Reise-Einschränkungen haben es uns nicht einfach gemacht, aber wir haben in der Redaktion rasch reagiert und die Themen kurzfristig angepasst. Den Wachstumskurs werden wir auch 2021 fortsetzen und die ersten englischsprachigen Magazine für den Weltmarkt veröffentlichen.«

Crossmedial. Interaktiv. Effektiv. Falstaff bringt sowohl in Print als auch in Online den gewünschten Mehrwert für seine Werbepartner.

Falstaff ist das interaktionsstärkste Genussmedium in der D-A-CH-Region und zählt zu den Top Ten Social Media Kanälen in Österreich (Interaktionen, Storyclash Jänner 2021). Die stetig mehr werdenden Fans und Followers kommen aus den konsumstärksten Zielgruppen und weisen einen hohen Anteil an Millennials mit Qualitätsanspruch auf.

Genau für die Ansprache dieser  Community startet Falstaff mit Native Advertising durch und bietet Werbetreibenden einen hochkarätigen Zugang zur genussaffinen Lifestylezielgruppe. Featured Social Storys, Social Media Extensions, Social Media Engagement Serien, Social Motion Content (Video) sorgen für hohe Interaktion in der digitalen Falstaff-Welt.

Über den Falstaff-Verlag

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Monat rund 800.000 Besuche und rund 2,5 Millionen Seitenaufrufe laut Österreichischer Web Analyse. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 128.000 Weine mit Bewertungen, 15.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.000 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 130.000 Facebook-Freunden sowie mehr als 80.000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf www.falstaff.com.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN