Salzburg Stadt

© unsplash/Patrick Langwallner

Kulinarik trifft auf Klassik: Das Falstaff Spezial „Salzburg. Stadt. Land. Kunst. Genuss.“

Falstaff präsentiert anlässlich der Salzburger Festspiele 2022 das Spezial „Salzburg. Stadt. Land. Kunst. Genuss.“ mit einer Vielzahl an besonderen Highlights sowie Ein- und Ausblicken rund um die Festspiele.

Wien (LCG) – Mit 174 Aufführungen in 45 Tagen an 17 Spielstätten und mit einer über 100-jährigen Geschichte sind die Salzburger Festspiele von 18. Juli bis 31. August 2022 das weltweit größte und bedeutendste Festival für Oper, Musik und Schauspiel. In traumhafter Kulisse der Stadt und des Salzburger Landes trifft sich jedes Jahr das „Who is Who“ der Musikwelt – Genuss und Kultur gehören da unbedingt dazu. Ein fixer Bestandteil der Salzburger Festspiele ist seit Jahren das Falstaff Spezial „Salzburg Stadt. Land. Kunst. Genuss.“. Auf 146 Seiten präsentiert das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle besondere Geschichten aus Stadt und Land, von den Festspielen und der herausragenden Gastronomielandschaft sowie tolle Rezepte.

»Auch mit diesem Falstaff Spezial ‚Salzburg. Stadt. Land. Kunst. Genuss.‘ laden wir zum Entdecken der besten kulinarischen Adressen in Salzburg und dem Salzburger Land ein. Neben Gesprächen mit Festspiel-Persönlichkeiten und Künstlern liefern wir auch Einblicke in die Besonderheiten der regionalen Küche«, so Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.


Klassikfestival mit kulinarischen Highlights

Startenor und Neo-Salzburger Jonas Kaufmann gibt sich im Falstaff die Ehre. Bei einem Spaziergang durch Salzburg mit Chefredakteurin Ilse Fischer verrät der gebürtige Münchner die Vorzüge seiner Wahlheimatstadt. Welche Geheimtipps und schönen Genussorte das Salzburger Land zu bieten hat, zeigen die langjährige Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Salzburger-Land-Tourismuschef Leo Bauernberger der neuen Festspielpräsidentin Kristina Hammer.

Neben Porträts der Landschaft Salzburgs und Kulturszene außerhalb der Stadt sowie besonderer „Kulinarik-Rebellen“ hält das Magazin für Genussfreunde außerdem wertvolle Tipps und außergewöhnliche Rezepte bereit. Zum Beispiel vier Gerichte zu vier Opern aus dem heurigen Festspielprogramm, gekocht unter anderem von den Spitzenköchen Martin Klein und Heinz Reitbauer.

Das Falstaff Spezial „Salzburg. Stadt. Land. Kunst. Genuss.“ ist in ausgewählten Restaurants, Hotels und Tourismusorganisationen kostenlos erhältlich. Außerdem wird die Ausgabe nach den Premieren an die Gäste verteilt und liegt an diversen Orten im Festspielbezirk auf. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten auf falstaff.com.

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Exemplaren das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Quartal rund 8,6 Millionen Seitenaufrufe, drei Millionen Besuche und 1,9 Millionen Unique Clients laut Österreichischer Web Analyse. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 150.000 Weine mit Bewertungen, knapp 21.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.300 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 180.000 Facebook-Freunden sowie über 100.000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf falstaff.com

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN