Stefan Silberschneider

© Klapotetzhof

Falstaff wählte Österreichs beliebteste Nachwuchs-Winzer

Sensationelle 65.000 Stimmen wurden beim Falstaff-Voting für die jungen Sterne am heimischen Winzerhimmel abgegeben. Stefan Silberschneider aus der Steiermark, Alexander Egermann aus dem Burgenland und Matthias Reckendorfer aus Niederösterreich entscheiden die Wahl für sich.

Wien (LCG) – So viele Stimmen wurden bei einem Voting des Magazins für kulinarischen Lifestyle noch nie abgegeben. Bei der erfolgreichsten Online-Wahl in der Falstaff-Geschichte stellten sich 30 junge Talente dem Urteil der Community. Die erstmals durchgeführte Wahl zum beliebtesten Nachwuchs-Winzer des Jahres hat im Pandemiejahr eine besondere Bedeutung für die jungen Talente. Fehlten doch Messen und öffentliche Verkostungen, um Weinliebhaber zu erreichen und Aufmerksamkeit für die vielversprechenden Tropfen zu bekommen. Grund genug für Falstaff, den jungen Winzerinnen und Winzern unter 30 Jahren eine entsprechende Bühne vor der größten Genuss-Community im deutschen Sprachraum zu bieten.

»Die enorme Beteiligung an der Wahl zeugt von der Dynamik der jungen Szene im österreichischen Weinbau und wie gut die Winzerinnen und Winzer vernetzt sind. Im vergangenen Jahr haben viele ihren digitalen Auftritt veredelt und können jetzt die Früchte ihrer Saat ernten«, fasst Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam zusammen.

Die Wahl zum Nachwuchs-Winzer des Jahres hat sich bei der Stimmabgabe auf Niederösterreich, das Burgenland und die Steiermark fokussiert, wo der überwiegende Anteil der Nominierungen verzeichnet wurde.

In der Steiermark setzt sich Stefan Silberschneider vom Klapotetzhof durch. Der Absolvent der Weinbauschule Silberberg vertraut auf die Stärken der Steirischen Klassik und legt großen Wert auf Sauvignon Blanc und Grauburgunder. Mit seinem Blaufränkisch vinifiziert er eine exotische Rarität für die Region.

Burgenland-Sieger Alexander Egermann hat den elterlichen Betrieb seit 2015 fließend übernommen und auf 20 Hektar ausgebaut. Er setzt auf kräftige Rote wie Zweigelt und Cabernet Sauvignon. Dabei gelingt es ihm hervorragend, das warme Klima und die Salzigkeit der Böden in seine Weine zu transportieren.

In Niederösterreich entscheidet Matthias Reckendorfer die Wahl mit seiner „Musik am Gaumen“ für sich. Der Klosterneuburg-Absolvent und ehemaliges Mitglied der Gardemusik komponiert Weine, die Freude machen: vom Weinviertel DAC bis zum Maestoso-Sekt, einem vielschichtigen Blanc de Blancs, der 20 Monate auf der Feinhefe reifen durfte.

Die Sieger in der Steiermark:

  1. Stefan Silberschneider, Klapotetzhof (Eichberg-Trautenburg)
  2. Michael Gutjahr, Weingut & Buschenschank Gutjahr (Kitzeck)
  3. Katrin Strohmaier, Weingut Strohmaier (Pölfing-Brunn)

Die Sieger im Burgenland:

  1. Alexander Egermann, Weingut Alexander Egermann (Illmitz)
  2. Anna und Lisa Reichhardt, Weingut Reichhardt (Donnerskirchen)
  3. Lisa Knölly-Pfneisl, Weingut Pfneisl (Deutschkreuz)

Die Sieger in Niederösterreich:

  1. Matthias Reckendorfer, Weingut Reckendorfer (Ollersdorf)
  2. Birgit Aigner, Weingut Aigner (Krems)
  3. Hannes Schweighofer, Weingut Schweighofer (Zistersdorf)

Alle Ergebnisse der Wahl zum Nachwuchs-Winzer 2021 finden sich online auf falstaff.com/jungwinzer2021

Über Falstaff

Falstaff ist mit einer Auflage von rund 142.000 Stück das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum. Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Monat rund 800.000 Besuche und rund 2,5 Millionen Seitenaufrufe laut Österreichischer Web Analyse. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst über 113.000 Weine mit Bewertungen, 15.000 Restaurants, 2.700 Hotels, 1.000 Cafés, die besten Wein- und Cocktailbars Österreichs und über 2.000 Vinotheken. Auch auf dem Social-Media-Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit über 130.000 Facebook-Freunden sowie mehr als 80.000 Instagram-Followern verweisen. Weitere Informationen auf www.falstaff.com.

Downloads

Die Bilder zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung können Sie hier downloaden.


Falstaff-Presseverteiler

Bleiben Sie am Laufenden und bekommen Sie aktuelle Meldungen direkt in Ihr Postfach – mit dem Presseservice des Falstaff-Verlags.

JETZT ANMELDEN