Falstaff bietet mit seinem neuen Café Guide 2017 den idealen Wegweiser durch die bunte Kaffeelandschaft und zeichnet gemeinsam mit dem Kaffeeanbieter Jacobs die besten Betriebe des Landes aus. Der Café Guide erscheint dieses Jahr zum dritten Mal.
Falstaff Chefredakteur Herbert Hacker mit dem Coffee Pirates Team Evelyn Riesch und Bernhard Savernik, Petra Grottenthaler (JACOBS) und dem Moderator der Café Guide Präsentation.

Falstaff Chefredakteur Herbert Hacker mit dem Coffee Pirates Team Evelyn Riesch und Bernhard Savernik, Petra Grottenthaler (JACOBS) und dem Moderator der Café Guide Präsentation, Marvin Wolf.

© Falstaff, APA Fotoservice / Ludwig Schedl

Wien, 23. September 2016: Österreich ist für seine Kaffeekultur weltberühmt. Ob Wiener Kaffeehaus, hippe Third-Wave-Coffee-Bar oder schickes Stehcafé – noch nie hat sich die hiesige Kaffeeszene so vielseitig und spannend präsentiert wie heute.

Ganz Österreich war wieder an der Suche nach dem besten Kaffee des Landes beteiligt – rund 35.000 Votings gingen ein, 600 Betriebe schafften es schließlich in den Café Guide 2017. Bewertet wurden neben dem Kaffee auch das Essen, das Ambiente und der Service. Unter den Siegern finden sich das »Café Central« als bestes klassisches »Wiener« Kaffeehaus, sowie »Ströck Feierabend« als beste Konditorei/Bäckerei. Die »Bohne Tirols« wurde zum besten modernen Café/Stehcafé gekürt, das »Carpe Diem Finest Fingerfood« in Salzburg zum besten Restaurant/Gasthaus mit Café, und die »Coffee Pirates« führen das Ranking bei den kreativen Third-Wave-Coffee-Bars an. Mit den Auszeichnungen möchten Falstaff, das größte Magazin für kulinarischen Lifestyle im deutschsprachigen Raum, und Jacobs, eine der beliebtesten Kaffeemarken Österreichs, das Bewusstsein für erstklassige Kaffeequalität weiter stärken. Deshalb waren auch dieses Jahr die Österreicherinnen und Österreicher aufgerufen, die Kaffeequalität der heimischen Lokalszene zu bewerten. Die neun Bundeslandsieger wurden von Jacobs mit der »Jacobs Goldene Kaffeebohne« ausgezeichnet. Die übergabe der Trophäen erfolgt heuer im Rahmen einer Bundesland-Tour beim Siegerbetrieb vor Ort. Gestartet wurde am 23. September 2016 beim Wien-Sieger »Coffee Pirates«

Die besten Cafés 2016

Falstaff ehrt im Café Guide 2017 die besten Betriebe in den fünf Kategorien klassisches »Wiener« Kaffeehaus, Konditorei/Bäckerei, modernes Café/Stehcafé, Restaurant/Gasthaus sowie Third-Wave-Coffee-Bar.

  • Klassisches »Wiener« Kaffehaus 2016: Café Central in Wien
  • Konditorei/Bäckerei 2016: Ströck Feierabend in Wien
  • Modernes Café/Stehcafé 2016: Bohne Tirols in Kufstein
  • Restaurant/Gasthaus 2016: Carpe Diem Finest Fingerfood in Salzburg
  • Third-Wave-Coffee-Bar 2016: Coffee Pirates in Wien


Außerdem bietet der Falstaff Café Guide 2017 eine übersicht über die besten Brunch- und Frühstücksangebote des Landes.

  • Bestes Frühstück in Wien: Daniel Bakery
  • Bester Brunch in Wien: Motto am Fluss
  • Bestes Frühstück außerhalb Wiens: Floh in Langenlebarn (Niederösterreich)
  • Bester Brunch außerhalb Wiens: Glüxfall in Salzburg

Der beste Kaffee: Die Sieger der 18. Preisverleihung »JACOBS Goldene Kaffeebohne«

Seit 1999 werden Betriebe, die den perfekten Kaffeegenuss zelebrieren, mit der »Jacobs Goldene Kaffeebohne« ausgezeichnet. Ganz Österreich bewertet Kaffeequalität, Kaffeeoptik und Kaffeeangebot. Pro Bundesland wird der Betrieb mit der Höchstwertung ausgezeichnet.

  • Wien: Coffee Pirates
  • Niederösterreich: Schlosshotel Rosenau im Schloss Rosenau
  • Oberösterreich: Die Brüher in Linz
  • Burgenland: Konditorei Simon in Bad Tatzmannsdorf
  • Steiermark: Kaffee Weitzer in Graz
  • Kärnten: Bäckerei Wienerroither in Pörtschach
  • Salzburg: Café Rößlhuber in Bergheim
  • Tirol: Coffeekult in Innsbruck
  • Vorarlberg: Café Frederick in Schruns

Café Guide 2017

Rund 35.000 Votings sind die Grundlage für die Verleihung der »Jacobs Goldene Kaffeebohne« sowie die Ehrung der fünf Kategoriesieger. Die Ergebnisse sind übersichtlich im Falstaff Café Guide 2017 zusammengefasst. Darüber hinaus gibt es im lilafarbenen Guide Wissenswertes zur österreichischen Kaffeekultur, einen überblick über die besten Brunchund Frühstücksangebote sowie Rezeptideen. Der Falstaff Café Guide erscheint dieses Jahr zum dritten Mal in Kooperation mit Jacobs und ist ab sofort im Buchhandel sowie unter www.falstaff.at/guides zu erstehen.

Parallel zur Publikation wird auch eine kostenlose Café-Guide-App fürs iPhone sowie für Android angeboten. Mit der App sind alle Kaffeebetriebe rasch abrufbar und können beispielsweise über die Umkreissuche bequem gefunden werden.

Rückfragehinweis:

Mag. Elisabeth Kamper, Geschäftsführerin
Führichgasse 8, 1010 Wien
T: + 43 1 90 42 141
office@falstaff.at

ÜBER DEN FALSTAFF-VERLAG

Der Falstaff-Verlag gibt das führende deutschsprachige Magazin für Genießen, Wein, Essen und Reisen heraus. Die Marke Falstaff hat einen Bekanntheitsgrad von 65 Prozent, unter Weinliebhabern sogar von 84 Prozent (GfK-Umfrage). Seit 2010 erscheint Falstaff mit einer eigenen Deutschland-Ausgabe in einer Aufl age von 58.350 Stück sowie seit 2014 mit einer Schweiz-Ausgabe in einer Aufl age von 28.000 Stück.

Mit einer Gesamtaufl age von rund 131.350 Stück ist Falstaff somit das größte Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum. Neben dem Gourmetmagazin bringt der Falstaff-Verlag renommierte Guides heraus, die durch die Genusswelt führen. Darunter der Café-, Bar-, Restaurant- und Weinguide.

Online bieten die Falstaff-Websites auf www.falstaff.at/.de/.ch täglich aktuelle News aus der Welt des kulinarischen Lifestyles. Die Genuss-Datenbank umfasst rund 45.000 Weine mit Bewertungen, 3900 Restaurants, 1300 Hotels, 450 Vinotheken und über 1000 Genussproduzenten.

DOWNLOADS