Die bunte Vielfalt des Salzburgerlands in einem Magazin

Keine Region der Welt vereint auf derart kleinem Raum ein derart breites Spektrum an Schönheiten.

(Salzburg, März 2015); Kunst und Kultur, Kulinarik und Landwirtschaft, ruhige Seen und hohe Berge befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft und zeugen von einem Land unvergleichlicher Vielfalt. Die Falstaff-Redaktion hat im Salzburg Bookazine Geheimtipps, Rezepte und Adressen zusammengetragen und für Leser in einen unverzichtbaren Reisebegleiter gepackt.

Die Seen des Salzkammerguts, die Kultur-Hochburg Stadt Salzburg, die vielen Gourmettempel und die atemberaubende alpine Landschaft machen Salzburg zu einem der schönsten Orte der Welt. Die hochdekorierten Köche schöpfen aus dem unermesslichen Reichtum der Salzburger Landwirtschaft und dem leidenschaftlichen Handwerk der vielen Feinkost-Produzenten. Die einzigartige Genussoase bringt würzige, authentische Produkte hervor, die im neu erschienenen Salzburg-Bookazine ausführlich vorgestellt werden.

Nirgendwo sonst geht die Naturlandschaft eine solch vollkommene Symbiose mit der Tradition und der Kultur der Menschen eines Landes ein. Die Stadt Salzburg bezaubert mit Mozarts Erbe und den weltberühmten Festspielen. Mit der traumhaften Kulisse der Altstadt, durchschnitten von der Salzach und am Fuße der überragenden Festung Hohensalzburg. Rund um das pulsierende Herz dehnt sich ein Land aus, dessen Einzigartigkeit mit Worten kaum einzufangen ist.
Im Westen sticht der Großvenediger an der Grenze zu Osttirol mit 3662 Metern als höchster Berg des Bundeslandes aus der umliegenden schroffen Gipfelwelt heraus. Im Norden verläuft der Flachgau idyllisch und weich bis nach Bayern. Lungau, Pinzgau und Tennengau ziehen die Grenze zu Kärnten, Steiermark und Oberösterreich. Das Land ist durch seine traumhaften Berge und die tiefe Verwurzelung seiner Bewohner mit den traditionellen Gepflogenheiten der Dörfer geprägt.

Ganzjährig nützen die Bauern die ursprüngliche Natur, um die kulinarischen Schätze dieses Landes zu heben. Jede Region ist stolz auf ihre Spezialitäten – angefangen vom Bramberger Obstsaft über den Lungauer Eachtling und das Walser Gemüse bis hin zum Flachgauer Heumilchkäse, dem Großarltaler Bergbauernkäse und dem Tennengauer Almkäse. Nicht zu vergessen die fleischlichen Köstlichkeiten wie das Pinzgauer Kitz und Rind, das Pongauer Wild oder das Tennengauer Berglamm sowie die Fisch-Spezialitäten aus den tiefgründigen Seen. Auf unzähligen urigen Hütten, die die Salzburger Almenwelt prägen, werden diese Schmankerln serviert. Der Salzburger Almsommer und der Bauernherbst bilden wesentliche kulturelle Säulen im Leben der traditionsverwurzelten Bevölkerung und machen das Land mit allen Sinnen erlebbar.

Es ist unmöglich, eine derartige Vielfalt in ein Magazin zu packen, aber der Falstaff-Redaktion ist es gelungen, eine Idee vom kulinarischen Reichtum und der Schönheit des Landes zu vermitteln. Hier einige ausgewählte Artikel, um die Themenvielfalt des Bookazines zu demonstrieren:

  • KIRCHEN & SCHLÖSSER: Die schönsten Barockbauten des Salzburger Lands

  • PISTENGAUDI: Eine Tour durch das größte Skigebiet der Welt
    


  • ZAUBERHAFTES BRAUCHTUM: Von Moorweibern, Schnabelperchten und anderen Gesellen



  • STADT SALZBURG - SIGHTSEEING FÜR GOURMETS: Restaurants, Cafés & Co.: die Genuss-Hotspots in der Hauptstadt



  • SCHWARZES GOLD: Zu Besuch bei Kaviar-König Walter Grüll



  • WHISKY & »GIN ALPIN«: Der Meisterbrenner vom Guglhof



  • HEILENDES WASSER: Die Magie der Gasteiner Heilstollen

Fact Salzburg Bookazine

Das Salzburg Bookazine wird in einer Auflag von 60.000 Stück im Falstaff-Verlag produziert und in Österreich und Deutschland vertrieben. Das Bookazine umfasst 164 Seiten und ist um 8,50 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich.

Über den Falstaff-Verlag

Der Falstaff Verlag ist der Herausgeber von Österreichs größtem Magazin für kulinarischen Lifestyle mit einer Auflage von 44.000 Stück und 199.000 LeserInnen pro Ausgabe (CAWI-Print 2013). Die Marke Falstaff hat einen Bekanntheitsgrad von 65 Prozent, unter Weinliebhabern sogar 84 Prozent (GfK-Umfrage). Seit 2010 erscheint der Falstaff mit einer eigenen Ausgabe in Deutschland, mittlerweile in einer Auflage von 64.000 Stück. Seit 2014 ist der Falstaff auch mit einer Auflage von 40.000 Stück auf dem Schweizer Markt präsent. Mit einer Gesamtauflage von rund 150.000 Stück ist der Falstaff somit das größte Wein- und Gourmetmagazin im gesamten deutschsprachigen Raum.

Falstaff.at ist das reichweitenstärkste Wein- und Genussportal Österreichs und verzeichnet pro Monat über 270.000 Besuche und 1.000.000 Seitenaufrufe. Die Falstaff-Genussdatenbank umfasst rund 50.000 Weine mit Bewertungen, 3900 Restaurants, 1200 Hotels, 500 Cafés, die besten Bars Österreichs und über 500 Vinotheken. Auch auf dem Social Media Sektor ist Falstaff führend und kann auf eine lebendige Community mit rund 32.000 Facebook-Freunden verweisen.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Falstaff Verlags GmbH

Führichgasse 8

1010 Wien

Michael Breitner
michael.breitner@falstaff.at
Tel: +43 1 9042141 421