93 Punkte

Sattes, dunkles Rubin mit leichtem Granatschimmer. Sehr intensive und klar gezeichnete Nase, duftet satt nach reifen Kirschen und Feigen, unterlegt von warmen Schokotönen. Üppig und geschmeidig am Gaumen, satte Frucht, öffnet sich mit feinmaschigem, dichtem Tannin, sehr präzise, langer Nachhall nach Brombeeren und Schokolade.

Tasting: Amarone: Weine voll Pracht und Fülle
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 7/2015, am 09.10.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Edelrausch, Dresden; Cave Amann, Bischofszell;
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in