94 Punkte

Undurchlässiges, dunkles Rubinrot mit ganz leicht aufhellendem Rand. Filigrane Nase mit eleganten Tönen vom Kaffee und reifer Brombeere, erinnert im Nachhall an schwarze Cassis. Feingliedrig am Gaumen trotz seines Gehalts, sehr geschliffenes Tannin gibt diesem Amarone sehr viel Eleganz, bleibt lange anhaltend mit feinen Noten von Waldfrüchten und Schokolade im Abgang.

Tasting: Amarone della Valpolicella - Opulente Fülle & Eleganz; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 04.10.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Corvina, Rondinella , Oseleta, Croatina
Alkoholgehalt
16.5%
Bezugsquellen
Belvini, Dresden; Edelrausch, Dresden; Superiore, Dresden; Cave Amann, Bischofszell
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in