91 Punkte

Mittleres Gelbgrün. In der Nase feiner Blütenhonig, floral unterlegte vollreife Steinobstanklänge, zart nach Orangenzesten, facettenreiches Bukett. Am Gaumen stoffig und komplex, reife Apfelfrucht, lebendige Säurestruktur, mineralisch, zitronige Nuancen im Abgang, gut anhaltend und frisch, ausgewogen, hat Potenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Drehverschluss

Erwähnt in