86 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zarte Anklänge von Sternanis, Zitruszesten, etwas grüner Apfel. Am Gaumen blättrig unterlegte Apfelfrucht, mittlere Länge, zitroniger Touch auch im Finish.

Tasting: Federspiel-Cup 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2006, am 05.05.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Neuburger
Preisspanne
bis 5 €

Erwähnt in