91 Punkte

Helles Orangerot mit Rubinreflexen. In der Nase nach Mandarinenzesten, Vanille und Gewürznelken klingen an, feine rotbeerige Nuancen, deutliche Zweigeltwürze. Am Gaumen feines Waldbeerenkonfit, das Holz ist sehr gut integriert, elegante Textur, etwas Erdbeeren, die Süße kommt erst im Finale wieder richtig zum Vorschein, ausgewogen, bereits gut antrinkbar, feiner Dessertwein.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Zweigelt
Alkoholgehalt
11%
Qualität
süß
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in