(89 - 91) Punkte

Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Feine Holzwürze, feine florale Anklänge, zart nach Brombeeren, Vanille, ein Hauch von Veilchen, mineralische Blaufränkischstilistik, zarte Röstaromen im Abgang, frisch und lange anhaltend, zart nach Bitterschokolade im Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Alkoholgehalt
13%
Qualität
trocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in