93 Punkte

Mittleres Grüngelb. In der Nase zart tabakig unterlegte gelbe Apfelfrucht, zart nach Birnen, feine Kräuterwürze, Anklänge an Anis, vielschichtiges Bukett, profitiert von mehr Luft. Am Gaumen komplex, stoffig, mineralische Prägung, fein strukturiert, zart nach Karamell, bleibt gut haften, reife gelbe Frucht im Nachhall.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Alkoholgehalt
14%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Stahltank / Teilbarrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in