88 + Punkte

Eine Cuvée aus Riesling und Grauburgunder, die vor Kraft strotzt. In der Nase Honig und getrocknete Früchte sowie Pumpernickel. Man denkt an Botrytis. Am Gaumen ist er ebenso muskulös mit leicht bitterer Phenolik, die gut zugänglich ist.

Tasting : Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021
de Eine Cuvée aus Riesling und Grauburgunder, die vor Kraft strotzt. In der Nase Honig und getrocknete Früchte sowie Pumpernickel. Man denkt an Botrytis. Am Gaumen ist er ebenso muskulös mit leicht bitterer Phenolik, die gut zugänglich ist.
»Ceres« Cuvée trocken
88.5
Ganz im Sinne der - Ceres -, Fruchtbarkeitsgöttin des Ackerbaus,
wurde schon im Weinberg auf eine nachhaltige Bewirtschaftung geachtet.
Vollreifes gesundes Lesegut aus Riesling und Grauburgunder wurden zum größten Teil auf der Maische vergoren und nach dem Kelterprozess im Barriquefass gelagert. So entstand ein außergewöhnlich kräftiger
Weißwein, reich an Struktur und Komplexität. Ziel war es, den Charakter und den Geschmack des Weines in den Vordergrund zu stellen, ohne dass er von dominanten Holznoten übertönt wird. Erleben Sie ein
perfektes Zusammenspiel aus Holz und Frucht mit Aromen nach
Zitrusfrüchten und Wiesenkräutern.
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling, Grauburgunder
Alkoholgehalt
13.5%
Qualität
trocken
Ausbau
18 Monate Barrique
Verschluss
Kork

Erwähnt in