91 Punkte

Mittleres Karmingranat, dezent unterockert, breitere Randaufhellung. In der Nase reifes Erdbeerkonfit, etwas Zwetschgen, tabakige Nuancen, eher zurückhaltend, individuelles Bukett. Kraftvoll, etwas buttrig, marmeladige Frucht, dezente Süße im Abgang, aber auch Säure, insgesamt etwas süßsaurer Nachhall, bereits gut antrinkbar, bietet unkompliziertes Trinkvergnügen.

Tasting: Deutscher Spätburgunderpreis 2011
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2011, am 25.11.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in