93 Punkte

Würzig in der Nase und sehr saftig. Schwarzbrotkruste, Kirsche und Unterholz. Am Gaumen packt die Säure zu und ladet den Lemberger mit Spannung auf, wohingegen das Tannin moderat ist. Ein Wein, der unschuldig daherkommt, aber es faustdick hinter den Ohren hat.

Tasting: Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Lemberger
Alkoholgehalt
13.5%
Qualität
trocken
Verschluss
Kork

Erwähnt in