93 Punkte

In die Nase springendes Aroma von Aprikosen und gelben Pflaumen, recht laut, aber fein und klar, etwas an Sauvignon erinnernd. Feine Riesling-Rasse, dichter Fruchtkern, wiederum so saftig im Kern wie der Jesuitengarten, nur diesmal mit Kreidestaub auf dem Kuchen, gelber Pfirsich, satte Frucht, aber nie ausladend, immer pikant, mineralische Struktur, die bis ins Finale trägt.

Tasting: Riesling 2009 Grosses Gewächs; 10.09.2010 Verkostet von: Stephan Reinhardt

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in