(92 - 94) Punkte

Dunkles Bernstein, Ockerreflexe, dezente Randaufhellung. Getrocknete Orangenzesten, Kräuterwürze, reife Steinobstnuancen, mineralisch, ein Hauch von Zitronen, etwas Karamell im Hintergrund. Am Gaumen Rosinen und Honig, etwas Nougat, deutlich Holzwürze unterlegt, Konrinthen und Dörrzwetschken im Nachhall, mittlere Länge.

Tasting: Weinguide 2016/2017 ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 06.07.2016

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Scheurebe
Alkoholgehalt
9.5%
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in