90 Punkte

Ungeschönter Duft, der wildwürzig beginnt und rasch provenzalische Charakterzüge annimmt. Mineralisch-würzige Kontur mit feinen Himbeer- und Erdbeernoten. Vielschichtig und spannend. Etwas Sauerampfer und Boxhornklee. Frisch und animierend am Gaumen. Toller Rosé, der auf jeglichen Kitsch verzichtet.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 06/15 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Veröffentlicht am 14.07.2015

FACTS

Kategorie
Roséwein
Bezugsquellen
www.sven-nieger.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in