92 Punkte

Vielschichtiger und dicht verwobener Duft mit Pfirsich und Aprikose, auch Zitrusfrucht, steinig-mineralische Anklänge. Mit gut dosierter Stoffigkeit am Gaumen, feine Frucht und Saftigkeit, getragen von der markanten Mineralität des Ungeheuers, jung und begabt.

Tasting : Weinguide Deutschland 2021 ; Verkostet von : Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 23.11.2020
de Vielschichtiger und dicht verwobener Duft mit Pfirsich und Aprikose, auch Zitrusfrucht, steinig-mineralische Anklänge. Mit gut dosierter Stoffigkeit am Gaumen, feine Frucht und Saftigkeit, getragen von der markanten Mineralität des Ungeheuers, jung und begabt.
Forst Ungeheuer Riesling trocken
92

FACTS

Kategorie
Weißwein
Alkoholgehalt
13%
Verschluss
Schraubverschluss
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in