(93 - 95) Punkte

Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Mandarinenzesten, feine gelbe Tropenfruchtanklänge, Nuancen von Papaya, mineralischer Touch. Saftig, weißer Pfirsich, frischer Säurebogen, saliner Abgang, besitzt sehr gute Frische, gutes Reifepotenzial.

Tasting : Weinguide 2020/21 Österreich ; Verkostet von : Peter Moser
Veröffentlicht am 27.07.2020
de Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Zart nach Mandarinenzesten, feine gelbe Tropenfruchtanklänge, Nuancen von Papaya, mineralischer Touch. Saftig, weißer Pfirsich, frischer Säurebogen, saliner Abgang, besitzt sehr gute Frische, gutes Reifepotenzial.
Riesling Kremstal DAC Steiner Ried Schreck
(93 - 95)
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
13%
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in