(91 - 93) Punkte

Mittleres Gelbgrün. Zunächst etwas verhalten, feine Steinobstanklänge, Weingartenpfrisich, feiner Blütenhonig. Engmaschig, komplex, mineralische Textur, frischer Säurebogen, zitronige Anklänge, braucht noch etwas Reife, um seine einzigartige Aromatik voll ausspielen zu können.

Tasting : Falstaff Weinguide 2010
Veröffentlicht am 07.07.2010
de Mittleres Gelbgrün. Zunächst etwas verhalten, feine Steinobstanklänge, Weingartenpfrisich, feiner Blütenhonig. Engmaschig, komplex, mineralische Textur, frischer Säurebogen, zitronige Anklänge, braucht noch etwas Reife, um seine einzigartige Aromatik voll ausspielen zu können.
Zierfandler Mandel-Höh
(91 - 93)

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Zierfandler
Alkoholgehalt
13%

Erwähnt in