92 Punkte

Sehr hefegeprägt im Duft, anfangs lauchig, belüftet sich aber, im Mund cremig einerseits und leicht phenolisch andererseits, Aromen von Brotrinde, festes Säurerückgrat und eine Spur von Mineralik. Spannungreicher Wein, der Zeit benötigt. Oder eine Karaffe.

Tasting: Weinguide Deutschland 2022 ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 15.11.2021

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Ausbau
Stahltank
Verschluss
Kork

Erwähnt in