93 Punkte

Blasses Weißgelb mit grünlichen Reflexen. Pure, sehr würzige, fast staubige Gesteinsnase, nur verhaltene, aber doch feine, subtile Frucht. Feinrassig, tänzerisch und lebendig am Gaumen, ausgesprochen spannungsreich und lang in seiner knisternden Mineralität. Tolle Fruchtkonzentration und ohne Wucht, dafür aber mit Eleganz und Feinheit. Einer der besten Randersackerer Rieslinge der letzten Jahre.

Tasting: VDP - Grosse Gewächse 2011
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2012, am 30.08.2012

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in