91 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase feine Blütenaromen, zunächst zurückhaltend, gelbe Frucht, etwas Mandarinenschale, am Gaumen rund und stoffig, bereits zugänglich, die Frucht wird von einer lebendigen Säure getragen, delikate Zitrusfrucht im Finale, bleibt gut haften, finessenreicher Ausklang.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2005, am 05.11.2005

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in