90 Punkte

Mittleres Grüngelb, feines Mousseux. In der Nase zart nach Walderdbeeren, florale Nuancen, nach Akazienhonig, feines Biskuit. Am Gaumen cremige Textur, reifer gelber Apfel, sehr rassig strukturiert, zart nach grünem Apfel, zarter Erdbeeranklang auch im Nachhall, zitronige Nuancen, ein attraktiver, eigenständiger Aperitif.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Sekt
Rebsorte
Riesling , Grüner Veltliner
Alkoholgehalt
12%
Qualität
trocken
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in