91 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zart blättrig unterlegte Nuancen von Stachelbeeren und Honigmelone, zart tabakige, mineralische Würze. Am Gaumen opulente Pfirsichfrucht, kraft- und saftvoll, von einer animierenden Säure getragen, vielsichichtig und kraftvoll, feine Zitrusnoten im Nachhall, sehr gutes Reifepotenzial.

Tasting: Deutschlands Erste Lagen; 05.09.2007 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in