88 Punkte

Wirkt bereist erstaunlich reif und kommt mit einem Duft aus milder Würze und Quitten daher. Ein Weißwein für die kalte Jahreszeit würde man meinen. Warum auch nicht. Wenn es ein kluger Rat ist, ihn nicht eiskalt zu servieren, bekommt man es gar mit einem kräuterfrischen Riesling zu tun.

Tasting: Shortlist Deutschland 08/16 – Weine aus aller Welt im Handel; Verkostet von: Axel Biesler
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 8/2016, am 30.11.2016
Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Bezugsquellen
www.koelner-weinkeller.de
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in