88 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase frische Grapefruitzesten, Kräuterwürze, zart nach Blutorangen, am Gaumen stoffig, rassige Säurestruktur, elegant integrierte Frucht, etwas schlank insgesamt, aber bereits recht harmonisch, es fehlt etwas die Länge.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge; 05.11.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in