95 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Reife schwarze Beerenfrucht, ein Hauch von frischen Orangenzesten, frische Kräuterwürze. Stoffig, gute Komplexität, Brombeernuancen, feine Tannine, salzig-mineralisch, etwas Nougat im Nachhall, verfügt über Reifepotenzial.

Tasting: Rotweinguide 2018; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 27.11.2017
Ältere Bewertung
(93 - 95)
Tasting: Weinguide 2017/2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Zweigelt, Merlot, Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
kleines Holzfass, großes Holzfass
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in

News

Philipp Grassl ist Falstaff Winzer des Jahres

Dem Spitzenwinzer aus Carnuntum wurde bei der VieVinum in der Hofburg die höchste Auszeichnung der österreichischen Weinwelt zuteil.

News

Philipp Grassl hatte doppelten Grund zum Feiern

FOTOS: Der Göttlesbrunner Winzer feierte am 14. August nicht nur den Titel Winzer des Jahres, sondern auch seinen 40. Geburtstag.

Ried Bärnreiser

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Weine

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche