93 Punkte

Mittleres Goldgelb. Etwas verhalten, zarte Holzwürze, Vanille, darunter feine Dörrobstnoten, reife Ananas und Marillen. Saftig, vollreife Steinobstnoten, etwas Dosenpfirsich, cremige Süße, dezente Säurestruktur, noch etwas Babyspeck, wird von weiterer Flaschenreife profitieren.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Welschriesling , Riesling , Grauburgunder
Alkoholgehalt
9%
Qualität
süß
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in