91 Punkte

Riecht noch verschlossen nach Aprikose und Schiefer. Zeigt am Gaumen das Spätleseprädikat: mit Fülle, betonter Frucht und einer für trockene Verhältnisse reichlichen Süße. Hat aber auch Frische und Spannung. Reife Säure auf mineralischem Hintergrund.

Tasting: Weinguide Deutschland 2018
Erschienen in: Falstaff Weinguide Deutschland 2018, am 27.11.2017

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12.5%
Ausbau
Stahltank
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in