96 Punkte

Rote Johannisbeere, Salbeipastille, etwas Holz, Mandel. Im Mund auf die eleganteste Weise gereift: ohne Müdigkeit, aber mit seidiger Abrundung, mollig, saftig und dabei intensiv mineralisch eingefärbt, bei aller Geschmeidigkeit mit einer inneren Festigkeit, die weiteres Reifepotenzial andeutet. Feinster Lagenausdruck.

Tasting: Walporzheimer Kräuterberg ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.09.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Pinot Noir

Erwähnt in