(89 - 91) Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. In der Nase feines Brombeergelee, zart nach Cassis, feine vegetale Würze, zart nach Orangenschalen. Am Gaumen saftige Kirschenfrucht, mittlere Textur, feiner Säurebogen, zarte Gewürz­anklänge im Nachhall, bereits sehr ausgewogen, mineralischer Abgang, lebendiger Speisenbegleiter.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch
Alkoholgehalt
12%
Qualität
extratrocken
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in